Home » Wir über uns » Wer gehört zur Familie » Zwei-Säulen-Weihe

Zwei-Säulen-Weihe

Die “Zwei-Säulen-Weihe“ eignet sich in besonderer Weise zur Tauferneuerung, zur Vertiefung des Glaubens, zur eigenen Heiligung und zur Neuevangelisierung.
Mit den Weihen, die sich gegenseitig sehr gut ergänzen, kann man sich in den großen Wirren dieser Zeit besonders adäquat an den beiden entscheidenden Säulen der katholischen Kirche nach der Vision des hl. Don Bosco „festzurren“, um sowohl gegen die Stürme der Häresien als auch der atheistischen Gegnerschaft gewachsen und gegen den ungeheuerlichen Sittenverfall, dem die Welt momentan erliegt, gewappnet zu sein.

Es handelt sich bei den beiden Weihen:

1. um die 33-Tage-Weihe des hl.Ludwig Maria Grignon von Montfort an Maria

2. um die Weihe an die Heilige Eucharistie

Wer sich die dazu erforderlichen Bücher(für die 1. Weihe: Die Nachfolge Christi/Thomas von Kempen + Das Goldene Buch/Ludwig M. Grignon von Montfort; für die 2. Weihe: Der Liebesbund des Göttlichen Herzens Jesu/Barbara Weigand) nicht extra beschaffen kann oder will, kann die Texte unserem Familienbuch(kann auf Wunsch angefordert werden), in welchem auch die Konstitutionen zur Gemeinschaft ersichtlich sind, entnehmen.
Sämtliche Texte wurden aus den entsprechenden Büchern bzw. aus den Statuten des Eucharistischen Liebesbundes lediglich übernommen, nichts Eigenes eingefügt oder Textstellen weggelassen und enthalten somit weiter die kirchliche Druckerlaubnis(Imprimatur). Einzelne Wörter aus den alten Ausgaben der ´Nachfolge Christi´ von Thomas von Kempen und aus dem ´Goldenen Buch´ vom hl. Ludwig Maria Grignon von Montfort wurden der neuen deutschen Rechtschreibung angepasst. Einzig der Name “Zwei-Säulen-Weihe“ und die Einschübe das Werk ´DONUM DOMINI´ betreffend und dessen Konstitutionen stammen vom Leiter der Gemeinschaft.

Es ist äußerst wichtig, dass die rechtgläubigen Katholiken – wie die ersten Christen der Urkirche – in dieser Zeit fest zusammen stehen und sich gegen den herrschenden Mainstream der Welt zur Wehr setzen. Dazu diene diese Weihe und das Werk Familie für das Leben. Selbstverständlich kann man auch nur eine der beiden Weihen getrennt ablegen.

Für Interessenten, die sich der Gemeinschaft DONUM DOMINI(Familie für das Leben) anschließen möchten, ist jedoch die komplett abgelegte Zwei-Säulen-Weihe Voraussetzung für eine Mitgliedschaft. Dafür ist das Weiheformular wichtig, das aber auch von jedem anderen zur persönlichen Bestätigung über die abgelegte Weihe verwendet werden kann. Die Zwei-Säulen-Weihe wird nach der 33 tägigen Weihevorbereitung mit dem Weiheakt der vollkommenen Hingabe an Jesus durch Maria abgeschlossen.

 
Es wäre wünschenswert, wenn diese Form der Ganzhingabe an Jesus durch Maria weite Verbreitung fände und kann jederzeit gerne – ohne Veränderungen vorzunehmen – an opferbereite, verständige Gläubige weiter gereicht werden.

Alles zur größeren Ehre und Lobe Gottes, in der Vereinigung mit der vollkommensten Meinung, den Verdiensten, Leben, Leiden und Wirken Jesu, Marias, Josefs und aller Heiligen. Mein Jesus Barmherzigkeit, Mutter der Barmherzigkeit, steh‘ uns bei im Kampfe, alles Gott zuliebe. Amen